Kleiner Apfelkuchen – Gesunder Apfelmuskuchen

Kleiner Apfelkuchen – Gesunder Apfelmuskuchen

Du hast Lust auf einen kleinen Kuchen? Dann ist dieser kleine Apfelkuchen genau richtig für dich! Gesund, schnell gemacht und super lecker.

Ich dachte mir, nachdem mein Kleiner-Schokokuchen bereits sehr gut angekommen ist, wird es Zeit für einen weiteren Klassiker in der Mini-Version. Dafür habe ich mir diesmal jetzt den Apfelkuchen herausgesucht. Genauer gesagt einen Apfelmuskuchen.

Kleiner Apfelkuchen

Diesen Kuchen hat meine Mutter in letzter Zeit wirklich sehr oft gemacht und kam immer super gut in der Familie an. Allerdings, kommt in einen normalen Apfelmuskuchen sehr viel Butter rein, wodurch das Ganze nicht gerade kalorienarm ist. Das habe ich für meinen Kuchen ein wenig verändert.

Gesunder Apfelmuskuchen

Anstatt der klassischen Butter verwenden wir diesmal einfach mehr Apfelmus und ein wenig Quark. Beides eignet sich super als Back Ersatz für Butter. Anstatt des Zuckers verwenden wir einfach etwas Süßstoff. Für den extra Proteingehalt und Sättigungseffekt verwenden wir eine Mischung aus Proteinpulver und Dinkelmehl. Fertig ist die gesunde Alternative.

Also lasst uns mit dem Rezept loslegen.

Kleiner Apfelkuchen

gesunder Apfelmuskuchen
Ein kleiner aber feiner Apfelkuchen. Gemacht aus Apfelmus, einem Ei, Mehl, Proteinpulver, Quark, Backpulver und etwas Süßstoff. Schnell zubereitet und in unter 30 Minuten fertig zum Genießen.
4.99 von 170 Bewertungen
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Küche: Deutsch
Kategorie: High-Carb, High-Protein Vegetarisch, Kuchen, Vegetarisch, Zuckerfrei
Schlagwörter: Apfelmus, Quark
Portionen 4 Portionen
Kalorien: 240kcal
Autor: Jonas Zeschke

Zutaten

  • 140 g Dinkelmehl
  • 40 g Proteinpulver
  • 200 g Apfelmus
  • 100 g Magerquark
  • 1 Ei er
  • 1 Apfel
  • 2 g Backpulver
  • optional: Süßstoff

Zubereitung

  • Ofen auf 200 °C vorheizen.
  • Alle Zutaten, bis auf den Apfel, in eine Rührschüssel füllen und gut vermischen.
  • Alles zusammen in eine geeignete Backform füllen (z. B. Springform 18cm).
  • Den Kuchen für ca. 20 Minuten im Ofen auf 200 °C backen lassen.
  • Währenddessen den Apfel in dünne Scheiben schneiden.
  • Kuchen aus dem Ofen holen und mit den Apfelscheiben verzieren.

Hinweise

Mein Tipp zum Rezept: Solltet ihr kein Proteinpulver zu Hause haben, könnt ihr auch einfach mehr Dinkelmehl verwenden. So hat der Kuchen dann allerdings auch weniger Protein.
Das Gleiche gilt für den Süßstoff. Ich verwende diesen gerne anstatt den herkömmlichen Zucker, um mir ein paar Kalorien zu sparen. Weiß aber auch, dass einige Personen, Süßstoff einfach nicht mögen. Sollte das auch auf euch zutreffen könnt ihr auch Xucker (Light) oder normalen Zucker verwenden.
-> Ich habe diese Backform verwendet*
 *Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.
 

Nährwerte

Kalorien: 240kcal | Kohlenhydrate: 37g | Protein: 19g | Fett: 1g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Mehr gesunde Kuchen Rezepte.

Wenn ihr noch mehr leckere und gesunde Kuchen Rezepte haben wollt, könnt ihr entweder hier im Blog unter Gesunde Kuchen Rezepte mal nachschauen oder ihr downloadet einfach gleich meine gesunde und kostenlose Rezepte App. So habt ihr alle meine Rezepte kinderleicht in der Hosentasche und jederzeit parat.

Deine Meinung zum Rezept

Das war’s auch schon wieder! Solltest du das Rezept ausprobieren, würde ich mich sehr über dein Feedback freuen! Lass mir dafür gerne, einfach hier ein Kommentar da oder schreibt mir direkt auf Instagram (@fitnessrezepte_app).

Newsletter

Über Jonas Zeschke | JonasErnährungsberater | Fitness-Coach | Foodblogger
Meine Mission: Gesunde Ernährung für jeden möglich zu machen.
Mein Motto: Gesund und lecker Leben ist kinderleicht!
Schon mit 17 habe ich begonnen mich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander zu setzten und was soll ich sagen? "Du bist, was du isst". Viel einfacher kann ich es eigentlich nicht zusammenfassen. Deshalb versuche ich mit meinem Blog und meiner Fitness Rezepte App, gesunde Ernährung zu vereinfachen, um jedem ein besseres Leben möglich zu machen!
Mit den besten Grüßen,
Jonas Zeschke

Mehr über: Jonas Zeschke | Webseite
Kleiner Apfelkuchen - Gesunder Apfelmuskuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung