Fitness Rezepte App
Downloaden
Reis mit Fisch Curry und Spinat

Fisch Curry mit Reis – Gesundes Curry mit Reis und Spinat

Heute gibt es von mir mal ein weiteres Fischrezept: Mein gesundes Fisch-Curry mit Reis und Spinat. Gesund und einfach super lecker.

Nachdem euch letzte Woche mein gesundes Linsen-Reis-Curry so sehr gefallen hat, machen wir direkt mit einem leckeren Curry Rezept weiter. Diesmal allerdings mit Fisch.

Gesundes Curry mit Reis und Spinat

Alles, was wir dafür brauchen sind: Reis, Fisch, Spinat, Zwiebeln, Schalotten etwas Kochcreme (Cremefine) und saure Sahne.

Für die Gewürze benutzen wir diesmal klassisches Curry Pulver, Chili, Kurkuma, Salz und Pfeffer. Das war’s auch schon. Also lasst uns gleich loslegen!

Fisch Curry mit Reis

Fisch Curry mit Reis
Ein leckeres orientalisches Fisch Curry mit Spinat, Zwiebeln, Chili und Reis. Lass dich verzaubern und tauch ein in ein orientalisches Geschmackserlebnis.
4.97 von 32 Bewertungen
Rezept drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 476 kcal
Küche: Indisch
Schlagwörter: Curry, Fisch, Frischer Spinat
Kategorie: Hauptspeisen, High-Carb, Viel-protein

Zutaten

  • 100 g Reis
  • 250 g Fisch
  • 125 g Spinat
  • 2 Schalotten
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Cremefine (7%)
  • 50 g saure Sahne
  • 1-2 TL Curry
  • 1-2 TL Kurkuma
  • 0.5 Chili
  • 1 EL Öl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Anleitung

  • Reis waschen und nach Anleitung kochen.
  • Fisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Spinat waschen und mit einer Salatschleuder trocknen.
  • Schalotten, Zwiebel und Chili klein schneiden.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten, Zwiebeln und Chili anbraten.
  • Fisch hinzugeben und mitbraten.
  • Kochcreme, saure Sahne, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer zu einer Soße verrühren.
  • Soße mit in die Pfanne geben und umrühren.
  • Spinat mit in die Pfanne geben und umrühren.
  • Fertig!
  • Dazu den fertigen Reis servieren.

Notizen

⟩ Ich verwende diese Salatschleuder *
⟩ Ich kaufe mein Reis hier *
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 476 kcal | Kohlenhydrate: 56 g | Protein: 20 g | Fett: 17 g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic

Mein Tipp zum Rezept:

Ich persönlich verwende immer Fett reduzierte Kochcreme (Cremefine) sowie saure Sahne anstatt Crème fraîche. So spart ihr einiges an Kalorien und dank den Gewürzen kein bisschen am Geschmack. 

Außerdem empfehle ich euch möglichst frischen Spinat zu verwenden. Ich weiß, normalerweise bin ich Fan von Tiefkühlgemüse aber,  bei Spinat macht das einfach ein viel zu großen Unterschied. Deshalb benutze ich, wie auch schon bei meinem Spinat mit Ei Rezept, frischen Spinat.

Tipp: Wenn ihr den Spinat gewaschen habt, könnt ihr ihn mit einer Salatschleuder trocknen. So bleibt der Geschmack am besten erhalten. Ich habe meine Salatschleuder im Rezept verlinkt.

Das könnte dir auch gefallen:

Deine Meinung zum Rezept

Das war’s auch schon wieder! Wie immer würde ich mich über dein Feedback zum Curry freuen. 

  Knoblauch Gemüse-Hack Pfanne - Bunte Gemüsepfanne

Solltest du es also ausprobiert haben, lass mir gerne einfach ein Kommentar hier auf dem Blog. Alternativ könnt ihr mir auch einfach auf Instagram schreiben (@fitnessrezepte_app.)

Mehr gesunde Rezepte

Du willst dieses und weitere gesunde Rezepte auf euer Handy? Wie zum Beispiel meine vegetarische Gemüsepfanne oder meine Gemüsepfanne zum Abnehmen?

Kein Problem, downloade dir einfach meine kostenlose gesunde Rezepte App herunter.

Zuletzt bearbeitet: Oktober 25, 2020 von Jonas Zeschke


Erhalte kostenlos gesunde Rezepte direkt auf dein Handy!
Gesunde Rezepte App

Fisch Curry mit Reis - Gesundes Curry mit Reis und Spinat

Über den Autor

2 Kommentare zu „Fisch Curry mit Reis – Gesundes Curry mit Reis und Spinat“

  1. Avatar

    Fisch…welchen Fisch denn? Mit Lachs kann ich mir das nicht so gut vorstellen, eher so Kabeljau oder ein Weissfisch…Welchen hast Du denn benutzt? Ansonsten siehts echt lecker aus!

    1. Jonas Zeschke

      Moin Pepperstorm,
      da hast du recht! Das habe ich irgendwie vergessen zu erwähnen. Mit dem Weißfisch liegst du Ganz richtig. Ich habe Seelachsfilet verwendet. Kabeljau und Co. gehen allerdings auch sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Jonas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung