Fitness Rezepte App
Downloaden
Bratreis Rezept wie vom asiaten

Klassischer Bratreis mit Ei – Reis mit Ei, wie vom Asiaten

Heute gibt es mal wieder einen richtigen Klassiker von mir. Nämlich ein klassischen chinesischen Bratreis. Mit frischen Gemüse und Ei. Ganz wie vom Asiaten an der Ecke. Wer es noch eine Portion leckerer haben will, der macht danach noch ein Spiegelei obendrauf.

Chilenischer Bratreis

Mir ist bewusst, dass ich mittlerweile so einige Bratreis-Rezepte hier auf dem Blog gesammelt habe. Wie zum Beispiel mein leckeres Gemüse Nasi Goreng Rezept oder auch meinen Low-Carb Bratreis. Doch wie ich von einigen Bekannten hingewiesen wurde: Eben keinen klassischen Bratreis. Deswegen wird es allerhöchste Zeit.

Was für Zutaten brauchen wir für den klassischen Bratreis?

Da wir uns heute in die chinesische Küche begeben brauchen wir natürlich Reis! Das war wohl zu erwarten. Außerdem brauchen wir natürlich noch ein wenig Gemüse. Hierfür halten wir es schön simpel und verwenden Karotten, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Knoblauch. Dazu kommen noch Gewürze. In diesem Fall Sojasauce, Fischsauce und Koriander. Ganz klassisch, fügen wir dann noch 2 Eier hinzu und fertig ist der leckere klassische Bratreis.

Also lasst uns mit dem Rezept beginnen.

Klassischer Bratreis mit Ei

Klassischer Bratreis
Schnell, leicht und einfach super lecker. Das sollte ein guter Bratreis sein. Mit diesem klassischen Bratreis Grundrezept kreierst du dir dein eigenen leckeren Bratreis. Genau wie vom Asiaten. Nur zu Hause in der Pfanne.
5 von 8 Bewertungen
Rezept drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 547 kcal
Küche: Chinesisch
Schlagwörter: Bratreis, Klassisch, Reispfanne
Kategorie: Hauptspeisen, High-Carb, Vegetarisch

Zutaten

  • 200 g Reis
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 g Karotte(n)
  • 100 g Zwiebel
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 Ei(er)
  • etwas Koriander
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Anleitung

  • Reis nach Packungsangaben kochen und erstmal abkühlen lassen.
  • Die Eier in eine Schüssel oder Tasse füllen und gut verquirlen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden bzw. fein hacken.
  • Karotte in dünne Streifen schneiden.
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und darin den Knoblauch zusammen mit den Zwiebeln kurz scharf anbraten.
  • Jetzt den abgekühlten Reis mit den Karotten hinzufügen und alles für 5-6 Minuten gut anbraten.
  • Den Reis zur Seite stellen, die Eier in die Pfanne geben und kurz stocken lassen.
  • Sojasauce, Koriander und Fischsauce hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.
  • Zuletzt noch mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Koriander oder einem Spiegelei servieren.

Notizen

⟩ Tipp: Ich persönlich füge immer nur ein Ei in die Pfanne hinzu und mach mir dafür am Ende noch ein Spiegelei drauf. Das sieht optische einfach besser aus und schmeckt dadurch nochmal ein wenig besser. Meiner Meinung nach.
⟩ Zum Knoblauch schneiden habe ich diesen Knoblauchschneider verwendet *
⟩Ich verwende dieses Kokosöl *
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 547 kcal | Kohlenhydrate: 82 g | Protein: 17 g | Fett: 13 g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic

Mein Tipp zum Rezept:

Ich habe ja bereits einen Tipp direkt im Rezept gegeben daher hier nochmal ein zweiter Tipp. Klassisch wird Bratreis meisten mit ein paar Röstzwiebeln und ein zwei Scheiben Gurke serviert. Wenn ihr wirklich den Klassiker haben wollt, empfehle ich euch das zu berücksichtigen. Geschmacklich macht das allerdings keinen großen Unterschied. Da  nehme ich doch lieber das Spiegelei obendrauf. 

Mehr gesunde Rezepte mit Reis

Deine Meinung zum klassischen chinesischen Bratreis

Das war’s auch schon zu meinem leckeren chinesischen Bratreis! Allerdings würde ich mich sehr über dein Feedback freuen! Solltest du es also mal ausprobieren, kannst du mir sehr gerne Feedback oder Fotos senden. Am besten gleich hier, als Kommentar, oder direkt auf Instagram an @fitnessrezepte_app. Vielen Dank schonmal.

  Low-Carb Dönerteller Rezept - Gesunder selbstgemachter Dönerteller

Mehr gesunde Rezepte

Entdecke dieses und über 140 weitere kostenlose Rezepte in meiner gesunden Rezepte App. Solltest du diese also bisher nicht installiert haben wird es allerhöchste Zeit. Die leckeren Rezepte warten nur auf dich! Heruntergeladen? Gut. Dann sehen wir uns bestimmt öfter wieder.

Zuletzt bearbeitet: November 1, 2020 von Jonas Zeschke


Erhalte kostenlos gesunde Rezepte direkt auf dein Handy!
Gesunde Rezepte App

Klassischer Bratreis mit Ei - Reis mit Ei, wie vom Asiaten

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung