Fruchtige Chicoreesuppe mit Kokosmilch

Fruchtige Chicoreesuppe mit Kokosmilch

Süß-fruchtige Orange trifft auf herben Chicorée und frische Champignons. Ingwer, Thymian und Kokosmilch runden das Ganze herrlich ab und ein paar geröstete Curry-Walnüsse sorgen für ein aufregendes Cruncherlebnis.

Fruchtige Chicoreesuppe

Fruchtige Chicoréesuppe

Chic … chic … Chicorée. Für eine leckere Suppe braucht man kein Süppchenwetter. Lust auf ein fruchtig-frisches Süppchen, das für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis und unmittelbar für gute Laune sorgt?

Die herben Hauptdarsteller Chicorée und Knollensellerie schreien geradezu nach der Gesellschaft von fruchtigen Komponenten. Süße Orangen und Thymian vertragen sich besonders gut mit dem knackigen Blattgemüse und der würzigen Knolle. 

Ein paar Champignons sorgen dank ihrer erdigen Note in einer cremigen Vereinigung mit lieblicher Kokosmilch für ein perfektes Gleichgewicht. Noch ein wenig Ingwer für eine leichte und frische Schärfe dazu und der Genuss ist perfekt!

Moment, da fehlt noch etwas: Jede gute Suppe braucht ein wenig Crunch. Wie wäre es mit gerösteten Curry-Walnüssen? Duftend aus dem Ofen sorgen sie für ein aufregendes Cruncherlebnis. Zu viel gemacht? Kein Problem, die kleinen Köstlichkeiten sind der ideale Snack für die Couch. 

Also dann … an die Töpfe, fertig, los!!!

Die Macht der Bitterstoffe

Gerade die von vielen verschmähten Bitterstoffe machen den Chicorée so gesund, sie kurbeln Verdauung und Stoffwechsel an. Ganz nebenbei hat das Blattgemüse einiges an Vitaminen und ist reich an Kalium, Zink und Folsäure.

Chicorée lässt sich roh wie gegart gut und schnell zubereiten und hält dank des Ballaststoffs Inulin lange satt. Dunkel und kühl gelagert hält sich das Wintergemüse eine gute Woche frisch und hat definitiv eine Chance auf dem Speiseplan verdient. 

Fruchtige Chicoreesuppe

Fruchtige Chicoreesuppe mit Kokosmilch
Süße Orange trifft auf herben Chicorée in einer cremigen Vereinigung mit Kokosmilch und Thymian. Ein paar geröstete Curry-Walnüsse sorgen für ein aufregendes Cruncherlebnis.
4.99 von 275 Bewertung
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Länder & Regionen: Belgien
Kategorie: Glutenfrei, Hauptspeisen, Low-Carb, Vegan, Vegetarisch, Zuckerfrei
Schlagwörter: Herbst, Suppe, Winter
Portionen 2 Portionen
Kalorien: 517kcal
Autor: Sonja

Zutaten

  • 400 g Chicorée
  • 100 g Knollensellerie
  • 80 g Champignons
  • 60 g Walnusskerne
  • 70 g Schalotten
  • 500 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 4 EL Öl
  • 1 TL Curry
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 0.5 TL Ingwer
  • 1 TL Thymian
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Orange
  • 0.5 Zitrone
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Salz

Zubereitung

  • Die Hälfte vom Öl mit Curry, Pfeffer und Salz verrühren.
  • Die Walnüsse dazugeben und alles gründlich vermengen.
  • Bei 200° für etwa 15-20 min im Ofen rösten und gelegentlich wenden, bis die Kerne goldbraun sind.
  • Die Walnüsse gut abkühlen lassen, damit sie schön knusprig werden.
  • Während die Nüsse im Ofen sind, mit der Zubereitung der Suppe beginnen.
  • Die Schalotten würfeln, Knoblauch und Ingwer grob reiben.
  • Den Chiccorée vom Strunk befreien und grob zerkleinern.
  • Den Sellerie in Würfel schneiden und die Champignons halbieren.
  • Schalotten, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl glasig anbraten.
  • Die Selleriewürfel dazugeben und alles nochmal für etwa 5 min anbraten.
  • Chiccorée und Champignons danach ebenfalls dazugeben und etwa 2 min anbraten.
  • Mit dem Wasser ablöschen, Thymian, Muskatnuss und Kardamom einrühren und zum Kochen bringen.
  • Alles für etwa 20 min auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Die Orange und die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit der Kokosmilch unter die Suppe rühren.
  • Den Topf vom Herd nehmen und alles zu einer cremigen Suppe pürieren.
  • Mit Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken und alles nochmal für 5 min köcheln lassen.
  • Ein paar geröstete Walnüsse hacken und unter die Suppe rühren, ein paar als Topping drüberstreuen.

Notizen

⟩ Dieses leckere Rezept wurde uns von der lieben Sonja von @MyKitchen.MyRules bereitgestellt.
⟩ Zum Knoblauch schneiden habe ich diesen Knoblauchschneider* verwendet.
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 517kcal | Kohlenhydrate: 8g | Protein: 7g | Fett: 40g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram, indem du mich markierst (@fitnessrezepte_app) oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Deine Meinung zum Rezept

Jetzt bist du an der Reihe! Probier das Ganze doch einfach mal aus und gib mir Feedback. Einfach hier als Kommentar auf dem Blog oder per Direktnachricht auf Instagram an: @fitnessrezepte_app.

Meine kostenlose Rezepte-App

Natürlich findest du dieses und viele weitere leckere Rezepte auch in unser kostenlosen Rezepte App. Also gerne mal herunterladen, wenn du das bisher noch nicht getan hast.

Fittastetic Fitness Rezepte App für iOS
Fittastetic Fitness Rezepte App für Android

Newsletter

Über Sonja | SonjaIch bin Sonja, mit Leib und Seele Berlinerin.

Gesunde Ernährung, Fitness und innere Balance werden mir von Jahr zu Jahr immer wichtiger ... denn in einem gesunden Körper steckt meiner Meinung nach auch ein gesunder und vor allem auch glücklicher Geist!

Seit zwei Jahren lebe ich komplett zucker- und glutenfrei. Ich habe unheimlich viel Spaß daran, neue Rezepte auszutesten und selbst zu entwickeln … und diese dann mit euch zu teilen … hier und auf Instagram als @mykitchen.myrules!

Mehr über: Sonja | Webseite
Fruchtige Chicoreesuppe mit Kokosmilch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung





1 Shares
WhatsApp
Pin1
Teilen