Cremiges Süßkartoffel-Linsen-Curry

Süßkartoffel-Linsen-Curry – Cremiges Linsen-Curry

Süßkartoffel-Linsen-Curry: In diesem cremigen Linsen-Curry treffen softe Süßkartoffeln auf knackige Buschbohnen und Zuckerschoten in einer frischen Limetten-Kokos Sauce.

Curry … was gibt es Schöneres, als eine warme, duftende Schale voll in der Hand zu halten und genüsslich den Löffel in die cremige, würzige Masse einzutauchen? So viele leckere Varianten und so viele tolle Möglichkeiten, die es zu entdecken gilt …

Cremiges Linsen-Curry

Dieses leckere Curry führt uns und unsere Sinne geschmacklich Richtung Thailand. Hier verbinden sich knackiges Gemüse wie Buschbohnen und Zuckerschoten mit soften Süßkartoffeln und roten Linsen. 

Die cremig-frische Kokossauce und perfekt abgestimmte Gewürze verwandeln das Ganze in eine herrlich würzige Köstlichkeit und aufregende Aromen wie Limettenblätter und Bockshornklee sorgen für den Extra-Kick.

Zudem ist die Zubereitung auch noch denkbar einfach ohne viel Aufwand und man kommt mit einem einzigen Wok oder Topf aus. Auch aufgewärmt am nächsten Tag oder als Mahlzeit fürs Büro macht das Curry eine gute Figur und hält lange satt. 

Das Gericht ist ein wahrer Freund für Zeitsparer! Es gibt also wirklich keine Ausreden – ab an den Herd!

Süßkartoffel-Linsen Curry mit Bohnen

Die süße Knolle …

Auch wenn die „Süßkartoffel“ vielleicht vom Namen her nicht ganz so gesund klingt – die Knolle kann so einiges für unseren Körper bieten. So bringt sie beispielsweise ordentlich Vitamin E, A mit sich. 

Der Gehalt an Betacarotin entspricht sogar beinahe dem von Karotten! Auch die Mikronährstoffe können sich sehen lassen. Die Menge an Kalzium, Kalium, Folsäure und Phosphor ist bei der süßen Variante deutlich höher als bei der normalen Kartoffel. Die Süßkartoffel ist gut für Haut, Knochen, Herz, Flüssigkeitshaushalt, Blutdruck und Darm.

Süßkartoffel-Linsen-Curry

Süßkartoffel-Linsen-Curry
Süßkartoffel-Linsen-Curry: Sonnenschein auf dem Teller – in diesem Gute-Laune-Curry treffen Süßkartoffeln und Linsen auf knackiges Gemüse
5 von einer Bewertung
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Länder & Regionen: Indisch
Kategorie: Hauptspeisen, High-Carb, High-Protein Vegan, High-Protein Vegetarisch, Vegan, Vegetarisch, Viel-protein
Schlagwörter: Curry, Gemüse
Portionen 4 Portionen
Kalorien: 518kcal
Autor: Sonja

Zutaten

  • 300 g Süßkartoffel
  • 120 g Zwiebel
  • 500 ml Kokosmilch (light)
  • 1 l Wasser
  • 250 g rote Linsen
  • 100 g Buschbohnen
  • 100 g Zuckerschoten
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 2 Limette(n)
  • 4 TL Öl
  • 1 cm Ingwerknolle
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 TL Zitronengras
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Msp Koriandersamen
  • 1 Msp Bockshornkleesamen
  • 1 Msp Kreuzkümmel
  • 1 Msp Chiliflocken
  • Etwas Koriander Frisch
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Salz

Zubereitung

  • Die Süßkartoffel waschen, gründlich abbürsten und in Würfel schneiden.
  • Gemüsezwiebel fein würfeln, Knoblauch und Ingwer fein reiben.
  • Buschbohnen in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln in schmale Streifen/Ringe schneiden.
  • Den Saft der Limetten auspressen.
  • Die Koriander- und Bockshornkleesamen mörsern und den frischen Koriander fein hacken.
  • Etwas Öl in einem Wok erhitzen und den Knoblauch, Ingwer sowie die gemahlenen Gewürze im Öl kurz anrösten, bis sie intensiv duften.
  • Die Zwiebeln dazugeben und glasig anbraten.
  • Danach die Süßkartoffelwürfel hinzugeben und etwa 5 Minuten anbraten.
  • Mit Kokosmilch, Wasser und Limettensaft ablöschen.
  • Zitronengras, Linsen und Buschbohnen unterheben und alles unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  • Für die letzten 5 Minuten die Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln (ein paar Ringe zum Dekorieren aufheben) und den frischen Koriander dazugeben.
  • Das Zitronengras wieder aus dem Curry entfernen und alles zusammen mit den Frühlingszwiebelringen toppen.
  • Noch ein paar Spritzer Limetten-Saft über dem Curry verteilen und genießen.

Notizen

⟩ Hinweis: Wenn ihr es lieber ein wenig leichter haben wollt, könnt ihr auch einfach gelbe Curry-Paste als Alternative zu den von uns verwendeten Gewürzen nutzen.
Tipp: Als Ersatz für das Zitronengras könnt ihr auch Kaffirlimettenblätter verwenden.
⟩ Dieses leckere Rezept wurde uns von der lieben Sonja von @MyKitchen.MyRules bereitgestellt.
⟩ Zum Knoblauch schneiden habe ich diesen Knoblauchschneider verwendet *
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 518kcal | Kohlenhydrate: 57g | Protein: 20g | Fett: 22g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram, indem du mich markierst (@fitnessrezepte_app) oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Deine Meinung zum Rezept

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr über dein Feedback freuen. Einfach direkt hier unter dem Beitrag als kurzes Kommentar oder per Direkt-Nachricht auf Instagram an: @fitnessrezpte_app.

Dieses Rezept direkt aufs Handy laden

Solltest du Interesse daran haben dieses und über 400 weitere Rezepte direkt auf deinem Handy zu finden, solltest du dir mal meine gesunde Rezepte App herunterladen. Ich wette mit dir, dass du es nicht bereuen wirst. 

Fittastetic Rezepte App für iOS
Fittastetic Rezepte App für Android

Newsletter

Süßkartoffel-Linsen-Curry - Cremiges Linsen-Curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung