Rosenkohl-Parmesan-Pfanne mit Puten-Schaschlik

Rosenkohl-Parmesan-Pfanne mit Puten-Schaschlik

Lust auf eine würzige Rosenkohl-Parmesan-Pfanne? Hier trifft knackiger Rosenkohl auf Putenfilet Stückchen nach Schaschlik-Art. Eine herrlich cremige Parmesan Sauce rundet das Ganze wunderbar ab … einfach und raffiniert zugleich!

Heute gibt es Kohl … Rosenkohl. Das klassische Wintergemüse schmeckt nicht nur bei Kälte gut, es macht auch innerhalb der Saison, in diesem leckeren Pfannengericht eine besonders gute Figur. Eine schön würzig-deftig-kräftige Mahlzeit, nach der man sich trotzdem nicht total kugelrund und träge fühlt.

Rosenkohl-Pfanne mit Parmesan

Der Rosenkohl mit seinem süßlich-herben Aroma passt wunderbar zu der kräftigen Sauce aus Parmesan und Kokosmilch, welche die intensive Würze der Schaschlikstückchen fantastisch hervorhebt und das Ganze zu einem wahren Geschmackserlebnis macht. Ein absolutes Dreamteam!

Ein weiteres Plus: Ihr braucht nur eine einzige Pfanne für die Zubereitung. Kein großer Abwasch. Während alles vor sich hinköchelt einfach den Kleinkram abspülen, Pfanne auf den Tisch, fertig. 

Also keine Ausreden – ab an die Pfanne, fertig, los … heute gibt es eine Rosenkohl-Pfanne mit Parmesan Sauce und Filetstückchen nach Schaschlik-Art.

Gesundes Wintergemüse

Bei Rosenkohl scheiden sich die Geister. Viele von uns haben Vorurteile, die oft aus der Kindheit und von langweilig zerkochtem und bitteren Rosenkohl als Beilage neben Fleisch und Kartoffeln stammen. Dabei gibt es so viele leckere Varianten, die die kleinen Kohlköpfe zu einem echten Genuss machen.

Die Rosenkohl-Saison zieht sich hierzulande von September bis März. Wird der Kohl nach dem ersten Frost im November oder Dezember geerntet, schmeckt er besonders mild und süß. Die kleinen Köpfchen sollten geschlossen sein und leuchtend grüne Blätter sowie eine feste Konsistenz haben. 

Rosenkohl ist ein typisches Wintergemüse und enthält viele Nährstoffe. Er ist reich an Mineralstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium und steckt zusätzlich voller Vitamine. Außerdem regen die enthaltenen Bitterstoffe die Verdauung an und beruhigen die Magenschleimhaut.

Rosenkohl-Parmesan-Pfanne mit Puten-Schaschlik

Rosenkohl-Parmesan-Pfanne mit Puten-Schaschlik
“In dieser Pfanne bilden knackiger Rosenkohl, Puten Filetstückchen nach Schaschlik-Art und eine herrlich cremige Parmesan Sauce ein raffiniertes Dreamteam.”
4.99 from 1655 votes
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Marinierzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 45 Minuten
Länder & Regionen: Deutsch
Kategorie: Glutenfrei, Hauptspeisen, Low-Carb
Schlagwörter: Herbst, Rosenkohl
Portionen 4 Portionen
Kalorien: 465kcal
Autor: Sonja

Zutaten

  • 200 g Putenfilet
  • 800 g Rosenkohl
  • 50 g rote Zwiebeln
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g Parmesan
  • 4 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 EL Bärlauch(TK)
  • 1 TL Curry
  • 0.5 TL Paprikapulver scharf
  • 0.5 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0.5 TL Kreuzkümmel
  • 0.5 TL Korianderpulver
  • 0.5 TL Ingwer
  • 0.5 gemahlene Senfkörner
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1 Msp. Muskat
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Salz

Zubereitung

  • In einer Schale die Gewürze (bis auf Bärlauch) gut zu einer Schaschlik-Gewürzmischung vermischen.
  • Das Filet in dünne Scheiben oder Streifen schneiden.
  • Einen TL der angerührten Schaschlik-Gewürzmischung beiseite stellen.
  • Den Rest der Gewürzmischung mit dem Öl vermischen, das Fleisch damit marinieren und für eine Stunde ruhen lassen.
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Knoblauchzehe pressen.
  • Den Rosenkohl putzen und den Parmesan reiben.
  • Das marinierte Fleisch samt Sauce in einer tiefen Pfanne von allen Seiten gut anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch mit etwas Öl in die Pfanne geben und glasig dünsten.
  • Den Rosenkohl dazugeben und etwa 5 min anbraten.
  • Mit dem Wasser ablöschen, die restlichen Gewürze hinzufügen und mit Deckel weitere 5-10 min köcheln, bis der Rosenkohl bissfest gegart ist.
  • Kokosmilch, Bärlauch, Parmesan sowie das angebratene Fleisch unterheben und mit Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken.
  • Nochmals aufkochen lassen und 3-4 min bei niedriger Hitze ziehen lassen.
  • Mit etwas Parmesan bestreuen und servieren

Notizen

Tipp: Wer empfindlich auf Kohl reagiert, sollte etwas Kümmel oder Fenchel zusätzlich zu den anderen Gewürzen verwenden. Wichtig: Kohl immer gut kauen.
Alternative: Ihr mögt keinen Rosenkohl? Wirsing funktioniert auch sehr gut in diesem Gericht.
⟩ Dieses leckere Rezept wurde uns von der lieben Sonja von @MyKitchen.MyRules bereitgestellt.
⟩ Zum Knoblauchpressen habe ich diese Knoblauchpresse* verwendet.
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 465kcal | Kohlenhydrate: 11g | Protein: 28g | Fett: 32g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram, indem du mich markierst (@fitnessrezepte_app) oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Dein Feedback zur Rosenkohl-Pfanne

Jetzt bist du an der Reihe. Einfach mal ausprobieren ist immer am besten. Solltest du das tun, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir Feedback geben kannst. Gerne hier als Kommentar oder direkt per Direktnachricht an (@fitnessrezepte_app) auf Instagram.

Mehr gesunde Rezepte

Wenn dir dieses Rezept bereits gefallen hat, solltest du dir unbedingt mal meine kostenlose gesunde Rezepte-App ansehen. Dort findest du mittlerweile nämlich schon mehr als 270 weiter Rezepte. 

Newsletter

Über Sonja | SonjaIch bin Sonja, mit Leib und Seele Berlinerin.

Gesunde Ernährung, Fitness und innere Balance werden mir von Jahr zu Jahr immer wichtiger ... denn in einem gesunden Körper steckt meiner Meinung nach auch ein gesunder und vor allem auch glücklicher Geist!

Seit zwei Jahren lebe ich komplett zucker- und glutenfrei. Ich habe unheimlich viel Spaß daran, neue Rezepte auszutesten und selbst zu entwickeln … und diese dann mit euch zu teilen … hier und auf Instagram als @mykitchen.myrules!

Mehr über: Sonja | Webseite
Rosenkohl-Parmesan-Pfanne mit Puten-Schaschlik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





30 Shares
WhatsApp
Pin30
Teilen