Basilikum-Limetten-Limonade – Gesunde Limonade

Basilikum-Limetten-Limonade – Gesunde Limonade

Heute gibt es von mir mal wieder einen leckeren Drink. Nämlich eine selbstgemachte Limonade. Aber keine gewöhnliche, sondern eine Basilikum-Limetten-Limonade. Limonade selber machen leicht gemacht.

Ehrlich gesagt glaube ich sogar, dass diese Limonade das erste richtige Getränk hier auf dem Blog darstellt. Wir hatten zwar schon den ein oder anderen Smoothie, wie mein Protein-Blaubeer-Smoothie, oder auch mal einen Lassi. Aber noch keine einzige Limonade.  Daher wird es eindeutig Zeit! Genau richtig für die nächsten Tage, in denen es so heiß werden soll.

Gesunde selbstgemachte Limonade

Ursprünglich entstand dieses super erfrischende Limonaden Rezept aus meinem Kiwi-Limetten-Käsekuchen. Denn nach dem Zubereiten des Kuchens hatte ich noch 3 Limetten über, woraufhin ich mir dachte. Daraus können wir doch eigentlich mal eine selbstgemachte Limonade machen. 

Von meiner Mutter bekam ich dann den Geheimtipp: Basilikum-Limetten-Limonade. Die ist scheinbar zurzeit total beliebt und echt erfrischend. Also genau richtig für nächste Tage.

Limonade selber machen ohne Zucker

Ich bin mir nicht ganz sicher, wer die Idee hatte eine solche Limonade zu erfinden, aber mir fiel auf jeden Fall sofort auf, dass viel zu viel Zucker in die Limonade kommen sollte. Also habe ich das ganze einfach im FitTasteTic Style gemacht. Mit viel weniger Zucker und natürlich auch nicht mit normalen Zucker, sondern mit Xucker. So sparen wir uns einiges an Kalorien und die Limonade ist dazu noch super gut für unsere Zähne. Verzichten aber gleichzeitig nicht auf die Süße.

Also lasst uns am besten gleich loslegen! Ach so, wie immer findet ihr das Rezept auch in meiner gesunden Rezepte App

Basilikum-Limetten-Limonade

Basilikum-Limetten-Limonade
Selbstgemacht schmeckt einfach am besten! Diese erfrischende Basilikum-Limetten-Limonade ist genau das richtige für einen leckeren erfrischenden Drink. Egal ob Sommer oder Winter. Diese gesunde Limonade geht einfach immer.
4.99 von 80 Bewertungen
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Küche: Europäisch
Kategorie: Glutenfrei, Low-Carb, Snacks & Shakes, Vegan, Vegetarisch, Zuckerfrei
Schlagwörter: Basilikum, Limette, Limonade
Portionen 4 Gläser
Kalorien: 30kcal
Autor: Jonas Zeschke

Equipment

  • Glasflaschen (verschließbar, sterilisiert)

Zutaten

  • 70 g Xucker
  • 50 ml Wasser
  • 20 Blätter Basilikum
  • 3 Limetten

Zubereitung

  • 50ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, 70g Zucker dazugeben und unter Rühren auflösen lassen. Anschließend die Flüssigkeit von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Etwa 20 große Basilikumblätter waschen und gut abtropfen lassen, danach mit einer Schere zerkleinern.Die Blätter in die noch heiße Zuckermischung geben und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.
  • 2 bis 3 große Limetten auspressen, sodass etwa 100ml Limettensaft zusammenkommen. Das Zuckerwasser durch ein feines Sieb geben, um die Basilikumblätter aufzufangen. Anschließend die Blätter mit einem Löffel ausdrücken, um auch das restliche Aroma in der Zuckermischung aufzufangen.
  • Die Zuckermischung und den Zitronensaft zusammengießen, anschließend je nach Geschmack etwa 600ml kaltes Wasser dazugeben. Das Ganze noch einmal aufkochen lassen.
  • Die Limonade kann nun in Flaschen oder Karaffen abgefüllt werden. Besonders erfrischend ist die Limo, wenn sie mit Eiswürfeln gekühlt serviert wird.

Hinweise

Zum Süßen, benutze ich gerne Xucker (Light) *
Ich verwende diese Glasflaschen * für meine selbstgemachte Limonade
Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.
 

Nährwerte

Kalorien: 30kcal | Kohlenhydrate: 2g | Protein: 1g | Fett: 2g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Mein Tipp zum Rezept:

Ich persönlich liebe es, noch ein wenig Minze zur Limonade hinzuzugeben. Das sorgt meiner Meinung nach dafür, dass die Limonade noch einmal um einiges erfrischender wird. Ähnlich wie bei einem starken Pfefferminz Kaugummi. Wenn du weißt, wovon ich rede.

Solltest du zum ersten mal Limonade selber machen dann hier noch ein kleiner extra Tipp: Hab keine Angst. Ich persönlich war fest davon überzeugt, dass Limonade zu machen echt schwierig und aufwendig sein würde. Aber es ist genau das Gegenteil. Es ist kinderleicht.

Weiter Variations Ideen:

Solltet ihra auf der suche nach weiteren IDeen für eine gesunde Limonade sein empfehle ich euch folgende variatioen.

  • Grüner Tee hinzufügen. (Für die Teeliebhaber)
  • Mehr Wasser und weniger Süße hinzufügen. (Für alle die es gerne natürlich mögen)
  • Wasser mit Kohlensäure hinzufügen. (Das gibt einen super prickligen Geschmack)

Deine Meinung zum Rezept

Das war’s auch schon wieder! Ich hoffe sehr das dir mein Rezept gefallen hat und freue mich sehr, wenn du es mal ausprobieren solltest. Lass mich gerne wissen, was du von dieser Limonade hältst oder was dein Geheimtipp für ein erfrischenden Drink ist. 

Newsletter

Über Jonas Zeschke | JonasErnährungsberater | Fitness-Coach | Foodblogger
Meine Mission: Gesunde Ernährung für jeden möglich zu machen.
Mein Motto: Gesund und lecker Leben ist kinderleicht!
Schon mit 17 habe ich begonnen mich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander zu setzten und was soll ich sagen? "Du bist, was du isst". Viel einfacher kann ich es eigentlich nicht zusammenfassen. Deshalb versuche ich mit meinem Blog und meiner Fitness Rezepte App, gesunde Ernährung zu vereinfachen, um jedem ein besseres Leben möglich zu machen!
Mit den besten Grüßen,
Jonas Zeschke

Mehr über: Jonas Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung