Paprika-Hack-Pfanne – Gesunde Paprika Gemüsepfanne

Paprika-Hack-Pfanne – Gesunde Paprika Gemüsepfanne

Heute gibt es von mir mal wieder ein richtig schnelles und leckeres Rezept mit viel Gemüse und Hackfleisch. Eine Paprika-Hack-Pfanne oder anders betrachtet eine gesunde Paprika Gemüsepfanne mit Hackfleisch.

Ich weiß zwar, dass wir bereits einige Gemüsepfannen Rezepte hier auf dem Blog haben, wie meine leichte Gemüsepfanne oder meine Low-Carb Gemüsepfanne.

Gesunde Hackfleischpfanne mit Paprika und Karotten

Aber was soll ich sagen, ich bin einfach ein großer Gemüse-Fan. Außerdem, sind diese schnellen Gemüse-Rezepte einfach so vielfältig, dass ich mir sicher bin, dass diese Pfanne nicht die Letzte sein wird. 

Deswegen, will ich auch gar nicht weiter drumherum schreiben. Lasst uns am besten wie immer gleich mit dem Rezept loslegen.

Paprika-Hack-Pfanne

Paprika-Hack-Pfanne
Paprika und Hack passen einfach perfekt zueinander. Dazu noch ein paar Karotten und fertig ist eine super leckere Paprika Gemüsepfanne. Proteinreich, schnell zubereitet und kalorienarm. So wie es sein soll.
5 von 428 Bewertungen
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Küche: Westlich
Kategorie: Hauptspeisen, High-Carb, Low-Carb
Schlagwörter: Gemüse, Hackfleisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien: 228kcal
Autor: Jonas Zeschke

Zutaten

  • 200 g Hackfleisch (light)
  • 100 g Paprika (rot)
  • 100 g Paprika (orange)
  • 100 g Paprika (gelb)
  • 100 g Karotten
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • etwas Gemüsebrühe
  • etwas Petersilie
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  • Karotten schälen waschen und in dünne Streifen schneiden.
  • Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Knoblauch und Hack in der Pfanne anbraten.
  • Sobald das Hack gut angebraten ist die Karottenstreifen hinzugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Paprika kleinschneiden, mit in die Pfanne geben und für 5 Minuten köcheln lassen.
  • Frühlingszwiebeln kleinschneiden und hinzugeben.
  • Das Ganze mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und mit Petersilie servieren.

Hinweise

Tipp: Ich persönlich esse diese kleine Gemüsepfanne am liebsten mit etwas Tomatensoße oder auch gerne einfach mal mit Ketchup.
⟩ Zum Knoblauch schneiden habe ich diesen Knoblauchschneider verwendet *
⟩Ich verwende diesen Julienne-Schneider, um Karottenstreifen zu schneiden.
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.
 

Nährwerte

Kalorien: 228kcal | Kohlenhydrate: 10g | Protein: 23g | Fett: 17g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Deine Meinung zum Rezept

Damit sind wir auch schon wieder am Ende angelangt. Wie immer bin ich auf dein Feedback zum Gericht gespannt. Schreib es mir also gerne hier als Kommentar oder als Direktnachricht auf Instagram (@fitnessrezepte_app

Mehr gesunde Rezepte

Solltest du noch mehr leckere und gesunde Rezepte suchen, musst du unbedingt einmal meine gesunde Rezepte-App herunterladen. Solltest du das noch nicht getan haben. Dort findest du dieses und noch viele weitere gesunde Rezepte.

Newsletter

Über Jonas Zeschke | JonasErnährungsberater | Fitness-Coach | Foodblogger
Meine Mission: Gesunde Ernährung für jeden möglich zu machen.
Mein Motto: Gesund und lecker Leben ist kinderleicht!
Schon mit 17 habe ich begonnen mich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander zu setzten und was soll ich sagen? "Du bist, was du isst". Viel einfacher kann ich es eigentlich nicht zusammenfassen. Deshalb versuche ich mit meinem Blog und meiner Fitness Rezepte App, gesunde Ernährung zu vereinfachen, um jedem ein besseres Leben möglich zu machen!
Mit den besten Grüßen,
Jonas Zeschke

Mehr über: Jonas Zeschke | Webseite
Paprika-Hack-Pfanne - Gesunde Paprika Gemüsepfanne

2 Gedanken zu “Paprika-Hack-Pfanne – Gesunde Paprika Gemüsepfanne

  1. 5 stars
    Moin Jonas
    und wieder gab es ein Gericht von Dir …. Du kannst Dir bestimmt denken welches 😁. Ich hatte mir Tatar dafür gekauft und frische Möhren, so wie auch frische Paprika. Habe auf Öl verzichtet und mit ganz wenig Wasser es zubereitet. Mit Chiliflocken und Chilipulver gewürzt….Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe natürlich auch. Jetzt bin ich sowas von satt. War wieder super lecker.
    LG
    Viola

    1. Moin Viola,
      das freut mich riesig! Richtig gute Idee. Ich verzichte auch gerne immer wieder auf Öl, um ein paar Kalorien zu sparen. Chili passt wirklich hervorragend!

      LG
      Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung