Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli – Gesundes Thai Kokos-Curry

Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli – Gesundes Thai Kokos-Curry

Heute gibt es von uns mal wieder ein leckeres orientalisches Rezept für euch! Dafür haben wir ein Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli vorbereitet. 

Wir dachten uns, nach all den Salaten und Smoothies hier auf dem Blog, ist ab und zu auch mal ein deftiges Gericht notwendig. Was wäre da besser als ein leckeres Curry? 

Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli und Reis

Was brauchen wir für unser Thai Curry?

Für das Curry brauchen wir eigentlich die Klassiker: Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Kokosmilch und Gewürze. Da wir allerdings ein Cashew Curry machen, brauchen wir natürlich auch Cashewnüsse. 

Als kleine Krönung fügen wir dann noch Brokkoli hinzu. Der passt nicht nur hervorragend dazu, wir sorgen auch gleichzeitig noch für einiges an Vitaminen und Nährstoffen. So dass unser Curry richtig gesund wird. 

Optional könnt ihr dann gerne auch noch Reis dazu machen. Das ist ja fix gemacht und benötigt meiner Meinung nach keine Erwähnung im Rezept. Achtet aber darauf, dass der Reis natürlich auch nochmal einiges an Kalorien hinzufügt.

Cashew-Kokos-Curry

Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli
Der Klassiker der thailändischen Küche: Ein Cashew-Kokos-Curry. Dieses Gericht vereint die typischen thailändischen Zutaten: Kokosmilch, Cashewnüsse, Knoblauch und Zwiebeln mit den gesunden Gewürzen Kurkuma und Chili. Serviert mit frischem Brokkoli, der in der Pfanne gebraten wird. Ein echter Genuss.
5 von 1983 Bewertungen
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Küche: Thailändisch
Kategorie: Hauptspeisen, High-Carb, Vegan, Vegetarisch
Schlagwörter: Asiatisch, Curry
Portionen 3 Portionen
Kalorien: 326kcal
Autor: Jonas Zeschke

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 400 g Brokkoli
  • 2 große Tomaten
  • 1 EL Öl
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 1 TL Chili Pulver
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Koriander
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und in klein schneiden.
  • Den Brokkoli waschen und die Röschen vom Stumpf trennen.
  • Die Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten.
  • Die Brokkoliröschen dazugeben und für ca. 1 Minute scharf anbraten.
  • Für weitere 3-5 Minuten die Röschen auf mittlere Hitze garen, bis sie eine angenehme Bissfestigkeit erreicht haben.
  • Die Röschen aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen.
  • In derselben Pfanne die Tomaten anbraten, mit Wasser und Kokosmilch ablöschen.
  • Die Cashewnüsse und die Gewürze hinzufügen und unterrühren.
  • Das Ganze für ca. 5 Minuten auf mittlere Hitze köcheln lassen.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen und in einen Topf füllen.
  • Die Kokos-Sauce mit einem Stabmixer gut mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  • Das Ganze kurz aufkochen lassen und mit dem Brokkoli, frischem Koriander und gegebenenfalls Chilischoten servieren.

Hinweise

⟩  Klassisch wird dieses Gericht mit Basmatireis gegessen. Ihr könnt es aber natürlich auch so oder mit Fladenbrot genießen.
⟩ Tipp: Wer es scharf mag, kann gerne noch am Schluss mit frischem Chili Körnern verfeinern. 
⟩ Hinweis: Da sich während der Lagerung das Fett an der Oberfläche absetzt, sollte man Kokosmilch vor Gebrauch gut schütteln. 
⟩ Dieses leckere Rezept wurde uns von der lieben @Shibaskitchen bereitgestellt.
⟩ Zum Knoblauch schneiden habe ich diesen Knoblauchschneider verwendet *
⟩ Ich verwende diese Stabmixer*
*Bei den mit einem Sternchen versehenen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Nährwerte

Kalorien: 326kcal | Kohlenhydrate: 17g | Protein: 22g | Fett: 14g
Du hast das Rezept ausprobiert?Teile es mit mir auf Instagram in dem du mich markierst @fitnessrezepte_app oder mit dem Hashtag #Fittastetic!

Deine Meinung zum Rezept

Wie immer sind wir natürlich auf deine Meinung gespannt. Wie hat dir unser Cashew-Coconut-Curry gefallen? Lass es uns gerne wissen, indem du uns ein Kommentar hier auf dem Beitrag oder eine Nachricht auf Instagram an (@fitnessrezepte_app) sendest.

Mehr gesunde Rezepte

Dieses und viele weitere leckere Rezepte findest du natürlich auch in meiner kostenlosen gesunden Rezepte-App. Also am besten einfach schnell mal herunterladen. Kostet ja nichts. 

Die Fittastetic Rezepte App für iOS

Die Fittastetic Rezepte für Android

Newsletter

Über Jonas Zeschke | JonasErnährungsberater | Fitness-Coach | Foodblogger
Meine Mission: Gesunde Ernährung für jeden möglich zu machen.
Mein Motto: Gesund und lecker Leben ist kinderleicht!
Schon mit 17 habe ich begonnen mich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander zu setzten und was soll ich sagen? "Du bist, was du isst". Viel einfacher kann ich es eigentlich nicht zusammenfassen. Deshalb versuche ich mit meinem Blog und meiner Fitness Rezepte App, gesunde Ernährung zu vereinfachen, um jedem ein besseres Leben möglich zu machen!
Mit den besten Grüßen,
Jonas Zeschke

Mehr über: Jonas Zeschke | Webseite
Cashew-Kokos-Curry mit Brokkoli - Gesundes Thai Kokos-Curry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung