Fitness Rezepte App
Downloaden
NOMOO Eiscreme Test

Nachhaltige Eiscreme – Veganes Eis von NOMOO im Test

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch mitgebracht. Eine nachhaltige Eiscreme. Nämlich Veganes Eis von NOMOO

Ich weiß was ihr euch jetzt vielleicht denkt: Eis auf einem Fitness-Blog ist doch irgendwie widersprüchlich. Das war bis jetzt auch meist der Fall, nicht jedoch mit NOMOO.

Im Durchschnitt hat ein Becher Eis, nämlich 100 kcal pro 100 ml. Wenn man das mit ähnlichen großen Eisherstellern vergleicht, landet man dort eher im Bereich 250-300 kcal pro 100 ml. Geschmacklich lässt es sich auch wirklich sehen. Aber mehr dazu nun in meinem Test. Dass das Eis sogar auch noch vegan ist, unterstreicht die Nachhaltigkeit von NOOMO. 

Anhand meiner bekannten Kriterien, die ich auch für frühere Produkttests als Maßstab verwendet habe, werde ich dann zu einem umfassenden Fazit gelangen. Eins kann ich aber bereits vorwegnehmen, das Eis ist echt super lecker und wärmstens zu empfehlen.

Nachhaltiges Eis im Becher

Ich habe mich bei diesem Test für das Cassiseis von NOMOO entschieden, weil ich es einfach am leckersten fand und es mit 79 kcal pro 100 ml auch nochmal die kalorienärmste Variante ist. Ich habe auch die anderen auf dem Bild gezeigten Sorten probiert und fand das Cassiseis einfach ein ganz kleines Stück besser als die anderen, wobei die auch alle wirklich empfehlenswert sind. 

Aber genug dazu. Fangen wir mit dem Produkttest an!

Kriterium 1: Die Optik des veganen Eises

Hier geht es natürlich um das Erste offensichtliche, das uns in den Kopf kommt: die Optik. 

Sowohl die Verpackung als auch das Eis selbst überzeugt hier mit einem hochwertigen Aussehen. Die Verpackung ist sehr schlicht gehalten und enthält nur die nötigsten Informationen, was mir sehr gefällt. Man erkennt sofort, welche Sorte man in der Hand hält und hat die wichtigsten Eckpunkte wie laktosefrei und Bio direkt im Blick. 

Nomo Casiseis

Die Farbe des Eises ist auch sehr natürlich und wirkt sehr frisch. Hier merkt man, dass nicht versucht wurde mit Färbemittel künstlich eine bestimmte Farbe zu erzeugen. Alle Zutaten sind nämlich alle BIO-zertifiziert, sprich völlig frei von Gentechnik und Chemie. 

Der einzige Wunsch, den ich noch gehabt hätte, wären kleine Fruchtstückchen bzw. Schokostückchen in den verschiedenen Eissorten, da die für mich persönlich einfach zu einem leckeren Eis dazu gehören. 

Also eine 9/10 in der Optik von mir. Das Design und die natürlichen Farben können sich wirklich sehen lassen.

Kriterium 2: Der Geschmack des veganen Eises

Als Nächstes kommen wir also zum Geschmack. Hier geht es in eine ähnliche Richtung wie auch bei der Optik, da auch hier Natürlichkeit großgeschrieben wird. Das Eis schmeckt echt fantastisch und wirklich wie die kalte, cremige Version der jeweiligen Frucht. 

  HARIBO GOLDBÄREN RÄTSEL Edition im TEST mit Lösungen

Das Cassiseis hat mich da wirklich besonders überzeugt. Ich habe auch schon in der Vergangenheit gerne Mal Cassiseis in der Eisdiele oder in einem Becher von anderen namhaften Herstellern gegessen. Umso doller war ich auf den Geschmack vom veganen NOMOO Eis gespannt. Da muss ich sagen, dass ich anfangs ein wenig skeptisch war, da veganes Eis meist auf Tofu oder Soja basiert. 

Jedoch kann ich abschließend sagen, dass ich noch nie ein so natürlich und wirklich nach Cassis schmeckendes Eis gegessen habe und hier wirklich das vegane Eis auf ganzer Linie überzeugt. Hier blieb mir also wirklich keine andere Wahl, als eine 10/10 für den Geschmack zu vergeben.

Weitere Geschmacksrichtungen von NOMOO sind:

  • Himbeere
  • Mango
  • Ingwer-Zitrone
  • Kakao
  • Erdnuss
  • Kokos
  • Apfel-Zimt (Limited Edition)
  • Gebrannte Mandeln (Limited Edition)

Kriterium 3: Die Konsistenz der nachhaltigen Eiscreme

Bei der Konsistenz kann ich eigentlich auch nur überwiegend positives sagen. Alle Sorten sind sehr cremig und zerlaufen sehr angenehm auf der Zunge. In der Vergangenheit hatte ich leider schon öfter Eis gegessen, dass kleine Eissplitter hatte, die wohl auf eine zu kühle Lagerung zurückzuführen waren. 

Veganes Eis ist oft durch schlechte Konsistenz in der Vergangenheit aufgefallen. Das alles ist bei NOMOO zum Glück nicht der Fall.

Einziges Manko ist, dass man zu Beginn das Eis 5 Minuten auftauen muss, da es sonst einfach zu hart ist. 

Hier also eine solide 8/10 für die Konsistenz, da man das Eis meiner Meinung nach leider nicht direkt genießen kann. Obwohl, ich das Eis natürlich auch erst im Herbst testen konnte. Im Sommer wird das wahrscheinlich gar nicht bemerkbar sein.

Kriterium 4: Die Nährwerte

Nun also das Kriterium, das viele von euch Fitness Begeisterten und Ernährungsbewussten sehr interessieren wird, die Nährwerte. Ich habe hier mal die Nährwerte für das Cassiseis eingefügt und ich glaube die Zahlen sprechen doch eigentlich für sich. Ein sehr geringer Fettanteil und ein sehr geringer Brennwert. 

Doch auch hier gibt es etwas zu bemängeln: den Zuckeranteil. Mit 12,3 g Zucker je 100 ml hat man mit einem Becher sehr schnell den täglichen Zuckerbedarf überschritten. Das Eis ist also eher als Post-Workout Snack geeignet, um den Zuckerhaushalt wieder aufzustocken.

Hier gibt es eine 7.5/10 von mir für die Nährwerte, denn es besteht noch Luft nach oben, was den Zuckeranteil angeht.

TD48cm5s EW S5y5YwV95Qo2hBudKErRRWS8QOR32FaCjMWDmvE2oTTiug6TGIuID1onNaSG9TwpITYZ5scO lEnHHB e9Rl Qbvg617M TTjxcgk5wmMDdcOo Z xE f1p6Sa v

Kriterium 5: Die Qualität der nachhaltigen Eiscreme

Machen wir weiter mit der Qualität der Zutaten. Die habe ich ja bereits in vorherigen Kriterien durchaus gelobt, weswegen dem nicht viel hinzuzufügen ist. Es werden keine künstlich hergestellten Zutaten verwendet und auf Gentechnik wird auch vollkommen verzichtet, außerdem sind alle Zutaten Bio-zertifiziert und jedes Eis ist vegan. Hinzu kommt bei dem Cassiseis bspw. ein 50%-iger Fruchtanteil. Was will man da noch mehr?

  Smacktastic Flav Powder Test - Meine Smacktastic Flav Powder Erfahrung

Die Zutaten im Veganen Cassiseis:

Schwarzes Johannisbeerpüree (50 %), Wasser, Rohrohrzucker, Kokosnussmilch(Kokosnuss(fleisch)extrakt 75%, Wasser), Inulin, Zitronensaft, Akazienfaser, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl).

Wie ihr sehen könnt, wurde kein unnötiger Schnickschnack hinzugefügt, weshalb es mir nicht schwerfällt 9.5/10 für die Qualität zu geben. Hier hätte mit weniger Zucker die volle Punktzahl erreicht werden können. 

Ein großer Vorteil ist natürlich, dass jedes Eis vollkommen vegan ist und somit auch für laktoseintolerante Personen geeignet. Nun also zum letzten, jedoch sehr bedeutenden Kriterium, dem Preis des NOMOO Eises.

Nachhaltiges Eis im Becher

Kriterium 6: Wie viel kostet das NOMOO Eis?

Jede Sorte von NOMOO kostet 5,99€ je 500 ml Becher. Das Eis ist zugegebenermaßen, nicht gerade günstig. Befindet sich jedoch im Rahmen mit vergleichbaren Eishersteller. Hier glänzt NOMOO jedoch in den anderen Kriterien, wodurch der Preis verkraftbar und womöglich sogar zu rechtfertigen ist. Denn welche anderen Hersteller bieten vegane nachhaltige Eiscreme an?

Wenn man das Eis online kauft, kann man dieses nur in 5er Boxen erhalten. Man stellt sich also verschiedenen Geschmacksrichtungen eine Box zusammen und kann sich diese nach Hause liefern lassen. Natürlich kann man das Eis auch in Läden kaufen. Um einen Laden bei euch in der Nähe zu finden, klickt hier.

Vielmehr gibt es da auch eigentlich nicht zu sagen. NOMOO kriegt eine 7/10 für den Preis von mir, da es mit immerhin 5,99€ pro Becher recht teuer ist.

Das könnte dir auch gefallen:

Veganes Eis von NOMOO im Test
  • 9/10
    Optik - 9/10
  • 10/10
    Geschmack - 10/10
  • 7.5/10
    Nährwerte - 7.5/10
  • 9.5/10
    Qualität - 9.5/10
  • 7/10
    Preis - 7/10
  • 8/10
    Konsistenz - 8/10
8.5/10

Zusammenfassung

Zusammenfassend ist das Eis definitiv ein echtes Muss für jeden Eisliebhaber, der zusätzlich auch ein wenig auf sein Gewicht achtet. Der Geschmack überzeugt auf ganzer Linie und auf Nachhaltigkeit sowohl in der Herstellung als auch in den Zutaten wird hier wirklich Wert gelegt. 

 

Qualität hat ja bekanntermaßen ihren Preis und der lohnt sich bei NOMOO wirklich. Ich werde in der Zukunft auf jeden Fall öfter Eis von NOMOO kaufen, da es nicht nur super lecker schmeckt, relativ kalorienarm ist und ein echter Hingucker ist, sondern ich auch zusätzlich noch ein nachhaltiges, umweltbewusstes Unternehmen unterstützen kann.

Sende
Benutzer-Bewertung
4.8 (5 Stimmen)
Nachhaltige Eiscreme - Veganes Eis von NOMOO im Test

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.