AG1 von Athletic Greens im Test – Mein Greens Pulver Test [WERBUNG]

AG1 von Athletic Greens im Test – Mein Greens Pulver Test [WERBUNG]

Heute habe ich endlich mal wieder einen Produkttest für euch vorbereitet. Dafür testen wir das neue Greens Pulver von Athletic Greens. Bekannt unter dem Namen AG1. 

Bereits vor Kurzem hatte ich das Glück, ein Probepaket von AG1, ehemals Athletic Greens „Ultimate Daily“ zu erhalten und habe nun seit mehr als 2 Monaten das Ganze für euch testen können.

Aber, bevor wir mit dem eigentlichen Test anfangen, dachte ich mir wäre es sinnvoll einmal Athletic Greens an sich vorzustellen und was sich hinter AG1 eigentlich versteckt.

Wer steckt hinter Athletic Greens?

Chris Ashenden, ein Unternehmer mit Leidenschaft für Gesundheit und Fitness, hat vor 10 Jahren Athletic Greens in Neuseeland gegründet. Die Mission seines Unternehmens ist es, Menschen dazu aufzurufen, Verantwortung über deren Gesundheit zu übernehmen. Über die Jahre hinweg wurde das Produkt AG1 ständig optimiert, derzeit befindet sich die 52.Version auf dem Markt.

Für wen wurde AG1 entwickelt?

Im Prinzip ist AG1 für jeden geeignet. Egal ob Sportler oder kein Sportler. Da der tägliche Bedarf an benötigten Nährstoffen für den Körper schwankt und man nur schwer durch vollwertige Kost jeden einzelnen Punkt decken kann, ist AG1 die perfekte Lösung. Mit nur einer Portion am Tag gelingt es, Nährstofflücken aufzufüllen und den Körper mit allem zu versorgen, das er braucht.

AG1 Optik

Was sind die Vorteile von Superfood Pulvern aka Greens Pulvern?

Die Vorteile von Superfood Pulvern sind, dass sie komplett aus natürlichen Stoffen bestehen und einfach einzunehmen sind. Einfach in den Smoothie oder in ein Glas Wasser rühren und trinken.

Einmal am Tag, als Routine ist es simpel und wirkungsvoll. Zudem unterstützt AG1 die Konzentration, mentale Klarheit, das Immunsystem, die Verdauung und Darmgesundheit sowie Haare, Haut und Nägel. 

Durch effektive B-Vitamine, Mineralstoffe und Vitamin C werden jegliche Aufgaben im Körper unterstützt. Des Weiteren hilft es beim gesunden Altern, damit die Gesundheit der Knochen und die des gesamten Körpers lange erhalten bleibt.

Meine Erfahrung mit AG1 von Athletic Greens

Kommen wir nun also zu meinem Testbericht des Superfood Pulvers. Wie ich ja bereits am Anfang erwähnt habe, bin ich seit nunmehr knapp 2 Monaten dabei, das Ganze für euch zu testen.

Wobei ich hier eigentlich noch der Vollständigkeit halber hinzufügen sollte, dass Athletic Greens ja nicht nur ein Greens Pulver anbietet, sondern auch Vitamin D3&K2 Drops, welche ebenfalls täglich konsumiert werden sollten. Die beiden Vitamine sind besonders zu Zeiten unzureichender direkter Sonneneinstrahlung sehr wichtig für die Gesundheit.

Wie immer bei einem Testbericht halten wir uns auch heute wieder an unsere 5 klassischen Kriterien: Optik, Geschmack, Konsistenz, Nährwerte und Qualität. Aber genug dazu fangen wir jetzt mit dem Produkttest an! 

Kriterium 1: Die Optik des Superfood Pulver

Ich denke mal es ist klar, dass wir beim Thema Optik von einem Pulver mit Vitaminen nicht allzu viel erwarten sollen. Daher bewerte ich für diesen Teil vor allem das Gesamtpaket von Athletic Greens. Bestehend aus Shaker, Messlöffel, Pulver Dose, Vitamin Drops und Trinkflasche plus den Eindruck vom Shake. 

Zu diesen Punkten muss ich sagen, dass ich echt positiv überrascht wurde. Äußerlich macht das Ganze echt einen super Eindruck. Vor allem die Pulverbox aus Metall und der Metall-Messlöffel haben mich echt überzeugt.

Das Atheltic Greens Komplettpaket

Dazu noch die praktische Trinkflasche und die Vitamin D3K2 Drops in einer dunklen Glasflasche und das Set ist perfekt. Da kann man echt nicht meckern. 

Was den Shake an sich angeht, muss ich sagen, dass ich wie gesagt nicht zu viel erwartet habe. Eben ein klassischer grüner Smoothie. Daher gibt es von mir für die Optik schon mal eine 8 von 10.

Kriterium 2: Der Geschmack vom SuperFood Pulver

Kommen wir also zum Geschmack des Pulvers. Hier muss ich sagen, dass ich erst sehr skeptisch war. Aus der Vergangenheit weiß ich wie ekelig solche Pülverchen schmecken können. Aber auch hier wurde ich positiv vom AG1 überrascht.

Auch wenn meine Freundin der Meinung ist, dass ich einfach spinne, ich und meine Familie mochten den Geschmack vom Pulver. Ich selbst füge gerne noch ein wenig Süßstoff hinzu, um das Ganze ein wenig aufzupäppeln, allerdings bin ich auch ein großer Fan vom Süßen. Meine Mutter hingegen ist der Meinung, dass das Pulver an sich schon süß genug ist und super schmeckt.

Deswegen gibt es für den Geschmack von mir einfach mal eine 9 von 10. Allerdings gibt es den einen Punkt Abzug auch nur, weil scheinbar nicht alle überzeugt werden konnten.

Kriterium 3: Die Konsistenz vom Pulver

Wie auch bei diversen Proteinpulvern haben wir gelernt, dass Pulver nicht gleich Pulver ist. Entscheidend für ein solches Pulver ist, wie gut es sich mit Wasser vermischt. Allerdings haben wir dieses Thema ganz schnell abgehakt. 

AG1 ist so fein, dass es sich innerhalb von wenigen Sekunden komplett aufgelöst hat und beim Trinken kaum zu merken ist. Einfach genial. Deswegen geben wir für die Konsistenz eine 10 von 10. Genau so sollte Greens Pulver meiner Meinung nach sein.

Kriterium 4: Die Nährwerte

Jetzt kommen wir also auch schon zu einem der spannendsten Teile des Testberichts: den Nährwerten. Denn genau hier besteht ja die primäre Funktion des Greens Pulver. 

Bei einer Portion AG1 Greens Pulver (12 Gramm Pulver) kommen wir auf knapp 50 Kalorien. Aufgeteilt in 6g Kohlenhydrate, davon 2g Ballaststoffe und unter 0.1g Zucker. 2g Eiweiß. Der Fettanteil ist mit unter 0.1g nicht einmal auf dem Label angegeben.

AG1 Nährwerte

Allerdings sollten wir heute mal im Test vor allem auf die Mikronährwerte schauen, also die Mineralien und Vitamine, denn hier punktet das AG1 Pulver ordentlich. Denn mit einer Portion bestehend aus 12 Gramm Pulver haben wir nicht nur unserem Vitamin C Tagesbedarf komplett abgedeckt. 

Wir decken auch noch unseren Vitamin B1, B2, B6, B7 und B12 Bedarf, unseren Vitamin E Bedarf und unseren Zink-Bedarf. Dazu kommen noch jede Menge anderer Vitamine und Mineralstoffe, die in durchaus soliden Mengen abgedeckt werden. Genau wie versprochen.

Deswegen bekommen die Nährwerte von mir eine klare 10 von 10. Gerade für mich als Fitness-Begeisterter Sportler kommt ein kleiner Vitamin- und Mineralien-Kick am Morgen genau richtig, um über den Tag hinweg nicht durchgehend darüber nachdenken muss, ob ich denn auch genügend Obst und Gemüse gegessen habe.

Kriterium 5: Die Qualität des Greens Pulver

Damit sind wir dann auch schon am fünften Punkt unseres Testes angekommen. Hier bin ich wirklich sehr von AG1 überzeugt. Denn schaut man mal ein wenig auf die Zutatenliste des Pulvers merkt man schnell, dass hier wirklich auf Qualität geachtet wird. Nicht nur das fast ausschließlich natürliche Zutaten für die Herstellung verwendet werden. 

Athletic Greens hat mit AG1 auch das einzig vergleichbare Produkt geschaffen, dass sowohl NSF-zertifiziert ist als auch in einer TGA-registrierten Produktionsstätte hergestellt wird und somit eine unglaubliche Transparenz bietet, was die Herstellung anbelangt.

Die Zutaten vom AG1Pulver nochmal aufgelistet:

Alkaline, Nutrient-Dense Raw Superfood Complex (7388mg)

Organic spirulina, lecithin (65% phosphatides), organic apple powder, inulin (FOS prebiotics), organic wheat grass juice powder (leaf), organic alfalfa powder (leaf), organic chlorella powder, organic barley (Hordeum vulgare) leat powder (leaf), acerola fruit juice powder extract (4:1), broccoli flower powder, papaya (Carica papaya) fruit powder, pineapple fruit concentrate (9:1), bilberry fruit extract (100:1), beet root powder, rose hip (Rosa canina) fruit powder (4:1), carrot root powder, spinach leaf powder, cocoa bean polyphenol extract, grape seed extract (120:1) (std. 95% OPC), green tea (Camellia sinensis) extract (leaf) (10:1), licorice root powder, lycium berry fruit extract (4:1), ginger rhizome powder, slippery elm (Ulmus rubra) bark powder, kelp whole plant powder.

Nutrient Dense Extracts, Herbs & Antioxidant (2732mg)

Alkaline pea protein isolate, citrus bioflavonoids extract, artichoke leat extract (15:1), citric acid (anhydrous), rhodiola (Rhodiola rosea) root dry extract (15:1),eleuthero (Eleutherococcus senticosus) rot extract (10:1), rosemary leafextract (4:1), milk thistle seed extract (70:1), R,S alpha-lipoic acid, ashwagandha (Withania somnitera) root extract (5:1), dandelion whole plant, dry concentrate (4:1), hawthorn berry extract (10:1), beta glucans, policosanol, coenzyme Q-10 (ubidecarenone), stevia (Stevia rebaundiana) leaf powder, Vitamin K2 (as menaquinone-7).

Digestive Enzyme & Super Mushroom Complex (154mg)

Astragalus (Astragalus membranaceus) root powder extract (4:1), bromelain (dietary enzyme), burdock root powder (4:1), reishi mushroom powder, shiitake mushroom powder.

Dairy Free Probiotics 7.2 billion CFU (38mg)

Lactobacillus acidophilus – UALa-01, Bifidobacterium bifidum – UABb-10

Kriterium 6: Wie viel kostet AG1 von Athletic Greens?

Damit kommen wir auch schon zum letzten Punkt unseres Testes: dem Preis. Hier muss ich klar vorab sagen: Qualität hat ihren Preis. Denn allein durch die Beachtung der Qualität der Inhaltsstoffe sollte jedem klar werden, dass wir mit AG1 ein echtes Premium Produkt in den Händen halten. Dementsprechend ist der Preis auch im höheren Segment.

AG1 Preis und Lieferumfang

Grob gerechnet kostet AG1 pro Portion(12 Gramm) ca. zwischen 2,80 € und 3,60 €. Je nachdem für welches Abo-Modell man sich entscheidet. 

Hier besteht die Auswahl zwischen dem klassischen einmal Kauf für 107 €, dem Monatsabo (inklusive Trinkflasche und Pulver-Dose) für aktuell 87 € im Monat und im Doppel-Pack für aktuell 167 € im Monat. 

Mit meinem Link erhaltet ihr zudem noch ein Jahresvorrat an Vitamin D3+K2 und 5 praktische Travel Packs. athleticgreens.com/fittastetic

Bonus: Alle Monats-Abos mit einer 60-Tage-Geld-zurück-Garantie angeboten und können jederzeit pausiert oder gekündigt werden. Wegen dem stolzen Preis gibt es von mir dennoch nur eine 8 von 10. 

Allerdings, bin ich der Meinung das AG1 durchaus sein Geld wert ist. Ich für meinen Fall habe jedenfalls noch kein vergleichbares Produkt testen können.

Newsletter

Über Jonas Zeschke | JonasErnährungsberater | Fitness-Coach | Foodblogger
Meine Mission: Gesunde Ernährung für jeden möglich zu machen.
Mein Motto: Gesund und lecker Leben ist kinderleicht!
Schon mit 17 habe ich begonnen mich intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander zu setzten und was soll ich sagen? "Du bist, was du isst". Viel einfacher kann ich es eigentlich nicht zusammenfassen. Deshalb versuche ich mit meinem Blog und meiner Fitness Rezepte App, gesunde Ernährung zu vereinfachen, um jedem ein besseres Leben möglich zu machen!
Mit den besten Grüßen,
Jonas Zeschke

Mehr über: Jonas Zeschke | Webseite
AG1 von Athletic Greens im Test - Mein Greens Pulver Test [WERBUNG]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.